Die O-Jolle

Die O-Jolle („Olympiajolle“) wurde von Hellmut Stauch als Regattaboot für die Olympischen Spiele 1936 konstruiert.

 

Über die Jahre wurde sie immer wieder modernisiert und ist mittlerweile mit Kunststoffrumpf, Alumast, umfangreichen Trimmeinrichtungen und Profilruder ein modernes, klassisches Sportboot geworden.

 

Die Bauvorschriften führen zu einem sehr wertbeständigen, über viele Jahre konkurrenzfähigen Boot.

 

Über die O-Jolle gibt es umfangreiche Informationen im Internet, siehe Links.

 

de.wikipedia.org/wiki/O-Jolle

en.wikipedia.org/wiki/O-Jolle

www.o-jolle.de/?Die_Olympiajolle

www.24ocean.de/bootsklassen-info/o-jolle

sail24.com/klassenraeume/jollen/o-jolle

YARDSTICK Österreichischer Segel-Verband

Bericht aus der "Yacht"