+++ Aktuelles +++


Regattakalender Deutschland 2020

Auch der Regattakalender der IOU  Deutschland für 2020 ist nun online.


Neue O-Jolle!

Soeben haben wir erste Bilder des Prototypen der neuen O-Jolle von Nautic-Plast in Zusammenarbeit mit Jan Ten Hoeve bekommen.
2020 Sollen die ersten Serienboote auf den Markt kommen.
Wir sind schon sehr neugierig!

Regattatraining mit Rolli Franzmann (Gardasee 21. - 26.3.2020)


!!! Winterrabatt !!!

 

Doyle Raudaschl bietet bis 15. Dezember 12% Preisnachlass.

 

https://www.raudaschl.co.at/

 

 Bei JAMA gibt’s 10% bei Bestellung bis Ende November.

 

http://jamasails.com/nl-nl/

 


Bericht von Rolli und Thomas Leitl zur ONK, ÖKM und IDM

Download
Bericht O-Jollen Triathlon.pdf
Adobe Acrobat Dokument 643.7 KB

Wir gratulieren Jan Ten Hoeve zum Sieg bei der IDM!

https://www.raudaschl.co.at/

Gewonnen hat er mit österreichischer Unterstützung. :-) Mit der AUT 106!

 

2. wurde Thies Bosch vor Luuk Kuijper.

 

Hier die Ergebnisse:

Und sein (wie immer) sehr amüsanter Bericht:

 

Die IDM auf der schone (Jan)mersee 2019

 

Die reise vangt an auf der ruckweg von der euro an Aegerisee, dar vangt ein kleines problem um zu IDM zu kommen an.

Der Turbo tut zein arbeid nicht mer zo gut, aber noch zu hause angekommen.

Womo snel zu werkstat und hoffen das er rechtzeitig wieder heile wert.

Nach ca 10 tage dan das bericht alles heile, snel abgeholt und Hanneleore snel einpakken, aber leider dan di oostereiche verpast.

 

Angekommen auf der Ammersee bei der segelclub das womo auf clubgelende ausgepakt.

Dan nmuste ich nog ein boot wexel machen dar ic hein o jolle mit gebracht hatte fur di oosteriechise klasse als promo.

Johannes wr zo fruntlich mich mit boot nach Roosenheim zu fahren um dar ein boot wexel mit Mathias zu machen.

Ruckweg vol mit stau und dan mal landstrasse zurug nach Uttingen, war zer gemutlig mit Johannes und gar nicht uber segeln gekwatst aber uber golfspiel und ballen die total von form enderen wen man di gut treft.

 

Nexter tach boot gerikt und standard model Knut auf ein Emmeti mast hoog getogen und pastte.

Eerster tag start verzug aber bei erste tonne abgebroggen.

Wir war dan wel 1e an der erste tonne vonder anfang der IDM.

Roli uber st bord , oder Henk Kuiper (die Kleine ronde) hollander uber bakbord.

Nog was warten aber dan get es an land und das beierrische (wind) beer trinken und warten was morgen bringt.

Abund eingeladen bei ein landhaus mit in garten fiele alte renwagen bei ein zer gulle gastgeber.

Essen und trinken war mer dan reichlig dar und dan abunds auch tanzmuzik fur Luuk di es dan fast nicht met nach hause findet.

Makki had dan och di heilege trappe gekust aber gluklig isst alles gut gegangen.

 

Nexter tag wind um 10 uhr und 3 schone wedfarhten gesegelt .

1e lauf weitaus gefurt dor GER 84 Jurgen alberty.

2e lauf war dan fur Luuk Kuiper.

Beide zimlig neu in der klasse und melden zich gleig forne.

3e lauf fur gut old Harry Voss Di abund zolt ein beirische werden un fiele hatten di mue genommen um zich in lederhose und dirndel zu kleiden.

4 sparnvarkeln am spis und reichlig bier und wein.

Muzik von feinsten au sein kappele mit ein o-jollen segler auf tuba.

Der zinne der abund war;

1 - 2 - 3 zuppe.

 

Nexter tag wind um 10.30 uhr bis zu 6 bf.

6 boten um gekipt und ein von schif geworpfene segler, zein boot die Erwin schikt jets schon.

Wieder oft Thies vorne un baut langzaam zein vorsprong aus bis 11 punkten auf Luuk en 12 puynkten auf Jan tH.

Dieser abund stigbeir und worsten dan ins bed .

Ca 22 uhr rue auf der womo platz.

 

Lester tag wenig wind bis 3 bf.

Wi am lesten lacht wissen wer dan nag nog 2 laufen.

Ist es Thies oder dan doch ein halb deutser, oder vielleigt dan der Neue Luuk .

Thies nimt di rechter seite , aber Jan , Luuk , Roli und Knut di linker seite und das war klar besser, Thies op grose

abstand von der grupe Jan.

 

Nog ein lauf mus dan di ergebnis bringen.

Thies 8E, Luuk 7e, Knut 4e, Roli 2e und Jan 1e.

Dan komt das grose rechnen und dar ist naturlich Knut der grose meister.

Am ende ziet es dan voor thies nicht gut aus.

Der abund ist mit ein 3 gange mennu im restaurant und di sieger errung.

Am ende sind nur di berliener am feieren und di meister darf auch nog was ein tun.

 

Ich bedanke mich recht hertzlich bei Mathias der mich das snelle boot zu verfugung had gegeben und natuurlich bei alle gastgeber uns der segelclub.

Jetst get snel nach hause und Freitag wieder zu 2.4mr IDM auf der Baldeneysee.

Grusse und danke fur di schone woche.

Jan t Hoeve


Ergebnis Silberner Fisch und ÖKM 2019

  1.  Roland Franzmann - GER
  2.  Thies Bosch - NED
  3.  Jürgen Alberty - GER

Österreichische Klassenmeisterschaft

  1. Martin Lehner
  2. Matthias Jocham
  3. Fritz Heigerer
Download
Bericht Silbener Fisch und ÖKM 2019
Silberner Fisch und ÖKM 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB

Holländische Meisterschaft 2019 - Ergebnisse

  1. Thies Bosch - NED
  2. Luuk Kuijper - NED
  3. Onno Yntema - NED

Bericht und Bilder (auf holländisch):

http://www.olympiajol.nl/nw-31474-7-3731808/nieuws/onk_2019_zuidlaren_de_uitslagen.html


EURO 2019 - Ergebnisse

  1. Onno Yntema
  2. Ton op de Weegh
  3. Thies Bosch

 

Alle Ergebnisse:

https://www.manage2sail.com/de-CH/event/ec19oj#!/results?classId=ec19oj

 

Bericht und Bilder:

https://scae.ch/2019/08/euro-cup-o-jollen/

 


Auch im fernen Holland ...

... wird bemerkt, dass sich in Österreich etwas tut.

 

Hier der Text von der Holländischen O-Jollen Seite (übersetzt mit Google Translator):

 

Nun zu den Österreichern: Vor ein paar Jahren dachten wir, die Flotte würde 2020 nicht erreichen, jetzt wächst und gedeiht sie. Ein paar neue starke Segler sind an Bord gegangen, und das IOU AUT-Board ergreift wieder einige Maßnahmen, und zwar: Es geht wirklich gut voran. Und mit Ehrgeiz: Die Österreicher nutzten im vergangenen Monat einen internationalen Olympiajol-Topper, um ihnen die Feinheiten beizubringen und sie bei der EURO optimal präsentieren zu können. Stefan hat nicht weniger als drei Tage an Mattsee gearbeitet, um die

Österreicher zu begeistern. Siehe den Link hier: Österreicher trainiert von Stefan de Vries.

 

Und der Text im Original:

 

Nu even over de Oostenrijkers: dachten we een paar jaar geleden nog dat die vloot 2020 niet zou halen, nu is ze groeiende en bloeiende. Een paar nieuwe sterke zeilers zijn ingestapt en het IOU AUT bestuur neemt weer wat actie en zowaar: het komt heerlijk op gang. En met ambitie: de Oostenrijkers hebben vorige maand een internationale Olympiajol topper ingezet

om hen de fijne kneepjes te leren en optimaal te kunnen presenteren op de EURO. Stefan is op de Mattsee maar liefst drie dagen aan het werk geweest om de Oostenrijkers scherp te krijgen. Zie de hierbij de link: Oostenrijkers getraind door Stefan de Vries.





O-Jollen Training am Mattsee - Bericht

Download
O-Jollen Training Mattsee Juni 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 483.3 KB

EURO Aegerisee - weitere Infos

Von: <regatten@scae.ch>

Date: Mi., 26. Juni 2019 um 17:54 Uhr

Subject: EURO-CUP O-Jollen 2019 Anmelden Nachtessen / Dinner Booking

 

Liebe Segler / Dear Sailors,

Entschuldigt bitte die unvollständige vorgängie Information. Die Nachtessen müssen ebenfalls über M2S gebucht werden./ We apologize for the incomplete previous information. Dinners shall also be booked via M2S registration portal:

https://www.manage2sail.com/de-CH/Home/EventRegistrationRedirect/7b453a71-8e43-4351-9bd4-221393b8a93d

 

Herzliche Grüsse / kind regards,

Segel Club Aegeri SCAe

 

Von: <regatten@scae.ch>

Date: Di., 25. Juni 2019 um 16:47 Uhr

Subject: EURO-CUP O-Jollen 2019, Nachtessen können jetzt bestellt werden / Dinners can now be ordered

 

Hinweis:

Alle Nachtessen müssen angemeldet werden!

Für Segler ist das Nachtessen am Gala Abend (Freitag, 30. Aug.) im Meldegeld inbegriffen, Getränke ausgenommen. Nur Begleitpersonen anmelden!

Bitte auch beachten: Meldungen sind erst mit Bezahlung des Meldegeldes gültig! (s. Ausschreibung)

 

Note:

All dinners must be ordered in advance!For sailors the gala dinner (Friday, 30. Aug.) is included in the registration fee, except drinks. Reservation needed for companions only.

Please also note: Registration is only valid after registration fee has been transferred! (re. NOR)

Documents related to this email:NoR EURO CUP 2019 O-Jollen


Euro Aegerisee - Bitte melden!

Download
EURO 2019 Aegerisee
EuroErinnerung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 134.0 KB

*** Traunseewoche



*** Flachgauer Seenpreis 2019 - Endergebnis


+++ Einhandtrophy 2019 - Endergebnis


+++ Blütenregatta - Endergebnis


+++ EURO Cup 2019 am Aegerisee 28.8. - 31.8.2019

Auszug:

 

Von: Roland Heuberger

Gesendet: Samstag, 2. März 2019 15:08:31 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rome, Stockholm, Vienna

Betreff: NoR Ausschreibung Eurocup O-Jollen Suisse 2019

 

Liebe O-Jollen Segelfreunde, Landespräsidenten und Webmaster,

 

Commodore Werner Frei vom Segelclub Aegeri, Hans Eisold Präsident der IOUSuisse und Ich Roli Heuberger Webmaster Suisse, können Euch heute den Update für den Europacup der O-Jollen 2019 senden.

 

Die Regatta und die Anmeldung sind nun freigeschaltet in

https://www.manage2sail.com

 

Über die indexseite

http://www.olympiajolle-suisse.ch/ insbesondere über

http://www.olympiajolle-suisse.ch/EuropacupAegerisee2019.html

kann man sich direkt über manage2sail.com für den Europacup anmelden.

 

Die Ausschreibung NoR kann über M2s heruntergeladen werden oder mit Link

http://www.olympiajolle-suisse.ch/EURO_CUP%20O-Jollen%20NoR%20e_d_2019_a.pdf

angeschaut werden.

 

Direkter Link zur Regatta : https://www.manage2sail.com/ch/event/ec19oj

 

Herzliche Grüsse

Werner Frei Segelcub Aegeri



+++ O-Jollen Regattatraining mit Stefan de Vries am Mattsee - 7.6. - 9.6.2019


+++ Regattatraining mit Rolli Franzmann - 23.3. -28./29.3.2019

Olympiajollen Training auf dem Gardasee 2019!

 

08.01.2019

 

Dann lehne dich zurück - entspanne und lies:

Das Training ist geplant vom 23.3. -28./29.3. —- dann gehts mit alle Mann zum Kalterer See!
Kosten — pro Boot, pro Tag 15 € Standgebühren für den Club, plus Schlauchbootmiete und Sprit! Die beiden letzten Größen werden durch alle geteilt!
Lehn dich zurück und lese! 😉
Gruß Rolli

 
Trainingsangebot für O-Jollen auf dem Gardasee, eine Trainingsmaßnahme vor der Italienischen Meisterschaft 2019, in Kaltern! Man, was hatten wir im Frühjahr 2017 einen Spaß!
 
Für O-Jollen-Einsteiger, für Fast-Könner und für die - die sich austoben wollen!
 
Angedachter, zeitlicher Gesamtablauf:
Samstag, den 23.03.19 Anreise, Quartier belegen, Boote aufbauen und abendliches Treffen bei weinähnlichen Getränken! Training - Sonntag der 24.03.19, ab 09:00 Uhr bis einschl. Donnerstag 22.03. - 18 Uhr. Do den 28.3. oder Freitag, den 29.3. je nach dem wann dort genau gesegelt wird, verlegen wir nach dem Frühstück nach Kaltern und bauen dort in aller Ruhe die Boote wieder auf. Gesegelt wird dort Fr-Sa – So und Mo oder von Sa-Mo! So mein zeitlich angedachter Plan!

In Planung ist ein Training auf dem Gardasee, in Castelletto, wie März 2018! Hier kann man mit mäßigeren Winden, ausgeglichener Arbeiten.
Das Training auf dem Gardasee ist schon etwas ganz besonderes. Der See ist riesig! Er lässt keinen Wunsch offen! Hier kann man Gleiten und Surfen üben. Vor allem feststellen, was in einem selber und in den Jollen steckt! Ein Saisonbeginn, um feststellen zu können – bin ich noch meinem Boot, bzw. mein Boot mir gewachsen. Könner fahren ihre Rümpfe warm, testen ihr Material und wissen anschließend ob alles passt. Die anderen üben, wenn die Natur es zulässt, Halsen mit sehr viel Fahrt im Boot und Q-Wenden. Sie lernen wie eine O-Jolle hoch am Wind noch mit größeren Wellen fertig wird. All das ist eine grandiose Sache, wenn sich genug finden.
Der Windkanal Europas wartet auf die O-Jollen!
Die Kosten sind dort etwas anders gestaffelt. Pro Boot, pro Tag, 15 Euro Liegeplatz-gebühren für den Verein.
Pro Tag, p.P. ca. 50 Euro für ein zur Verfügung gestelltes Schlauchboot. Hier bedarf es einer Umlage! Die Preise sind, wenn wir Glück haben, verhandelbar. 
 
Donnerstag, den 28.03.2019, nach Trainingsende, gegen 18 Uhr, gemeinsamer Abschlussabend mit Essen, im dortigen Verein! Das Gastronomenehepaar verwöhnte uns bereits seit März 2017 auf eine unvergleichlich liebevolle Art.
 
Jeden, der sich das Segeln auf dem Gardasee bisher nicht zutraute, nehme ich an die Hand und baue vorhandene Ängste ab. Dort zu segeln, ist Segeln auf einem anderen Stern! Ich weiß wovon ich spreche!! Vormittags üben wir Surfen und Q-Wenden! Nachmittags richtiges Segeln bei 3 Bft.! Die Winde in Höhe von Castelletto sind nicht mit den Winden vor Torbole zu vergleichen. Beste Trainingsbedingungen für alle! Ich weiß das!
 
So könnte es aussehen - grobe Vorplanung - daher die frühe Bekanntgabe!
 
Die Inhalte dieser langjährig bewährten Trainingsmaßnahme!
 
Der Verein Circolo Nautico Brenzone gibt uns das Schlauchboot und ich lege Manöverdreiecke aus und du übst fünf Tage hintereinander die erforderlichen Handgriffe sehr schnell hintereinander abzuspulen. Ich habe in diesen Tagen die Lizenz zum Meckern!! :-))
 
Wir beginnen Sonntagmorgen gegen 09:00 Uhr mit der Begrüßung, Vorgeplänkel, Bekanntgabe der Praxis- und Theorieinhalte. Mit dem Aufbauen- und Einstellen der Boote, individuell für jedes Segel, für jeden Mast (allgem. Grundeinstellungen!!). Nach der Mittagspause, Wasserarbeit bis ca. 17 Uhr.
Täglich 09 h Einweisung und Vorbesprechung des Tages, anschließend Wasserarbeit bis 12:30 h. Mittagspause, anschließend Wasserarbeit bis ca. 17:00 h.
Ab 17:00 h Nachbereitung -- gegen 18:00 h ist täglich Schluss! 
 
Theorie: Tägliche Vorbesprechung, ev. Videoauswertung (wenn Videoaufzeich-nungen möglich sind!), Taktikbesprechung, erklären der Vorstart-, Start- und Nachstartphase. Einfaches Erklären, wie ich die richtige Seite der Startlinie finde. Was heißt Deckungssegeln – wann ist es sinnvoll. Startkreuz, Raumwindtaktik, Zielkreuztaktik, Gegnerbehandlung usw.! Der Nutzen des achterlichen Segelns auf der Luvkante. Vor allem, warum das alles! --Vorfahrtsregeln! --
 
Praxis-Wasserarbeit: fließendes Bojenrunden, gefühlvolles Segeln an der Luvkante, Wendeduelle vor dem Ziel, je nach Leistungsstand der Gruppe - Heranführen an die Technik der Rollwende, ansonsten Starttraining bis der Arzt kommt. Wann Luvbögen – wann Leebögen. Abwettern von Böen auf achterlichen Kursen und Halsentraining. Videoanalyse eines jeden Teilnehmers (wenn das Wetter mitspielt, Kamera nicht wasserdicht!), mit anschließender gemeinsamer Auswertung. Raumschottraining mit anschließenden Halsen bei jeder Windstärke!

Trainingsvoraussetzungen: Die Bereitschaft sich auch mal zu quälen (Segeln kann schon mal wehtun!), regattafähiges Material (funktionierende Boote – der Winter ist lang genug!), Trockenanzug, Schwimmweste und Stoppuhr! Eventuell mit Helm, da der Mastfall heute anders definiert wird. Gesegelt wird auch, wenn mal Wasser von oben kommt.
Gruppengröße: Ab 8 Teilnehmern geht´s los! --- max. 15 Teilnehmer.

Verabschiede dich nett von deiner Allerliebsten (wenn sie nicht mitfahren möchte!), schon mal lange vorher und irgendwann bist du weg! ;-)))
Anmeldung ab sofort, der frühe Vogel ... !!
 
Mein Monaco, GER 1404/GER 1, meine heilige Kuh – steht erfahrenen und mir bekannten Seglern zur Verfügung und darf „vorsichtig“ gesegelt werden! 
 
Bis dann, euer Rolli


+++ Mitgliederversammlung - Samstag, 12. Jänner 2019, 13:15 - Leonding


+++ Neujahrsgruß von Jörn Cordbarlag / VS IOU-D

Von: Jörn Cordbarlag

Datum: 1. Jänner 2019 um 18:43:08 MEZ

Betreff: Neujahrsgruß bitte an alle Mitglieder weiterleiten!

 

Liebe Freunde und Fans des Segelsports,

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder der Internationalen Olympiajollenunion Deutschland und der Nachbarverbände Niederlande, Österreich, Schweiz und Italien, ich möchte das ausklingende Jahr zum Anlass nehmen, mich bei allen Seglerinnen & Seglern für Eure Aktivitäten beim Segeln mit unserer Olympiajolle auf all unseren wunderbaren Segelrevieren in ganz Europa herzlich zu bedanken!

Ebenso möchte ich mich bei allen Ehrenamtlichen für Euer Engagement im Segelsport herzlichst bedanken, ohne Euch wären die Durchführungen von

Regatten und Segelevents nicht möglich!

 

Ich wünsche allen Freunden, Fans und Förderern der Olympiajolle einen

„Guten Start in die neue Segelsaison 2019“!

 

Auf das wir uns gesund und munter auf den zahlreichen Segelevents in 2019 wiedersehen!

 

Ihr und Euer

Jörn Cordbarlag O-GER 71

1.VS IOU-D